Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand März 2011)

1. Abschluss des Vertrages

a. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zim­mer mündlich, schriftlich, per Fax oder per E-Mail bestellt und zugesagt oder, falls eine schriftliche Zusage den Kunden aus Zeitgründen nicht mehr erreicht hätte, bereitgestellt worden ist.

b. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Ver­tragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen worden ist. Dieser Vertrag kann nur aus den unter Abschnitt 7 „Außerordent­liche Kündigung“ angegebenen Gründen einseitig gelöst werden.

c. Wird für die Reservierung vom Hotel eine Anzahlung oder Vor­auszahlung erbeten und diese nicht fristgerecht innerhalb der vereinbarten Frist gezahlt, so ist die Reservierungszusage gegenstandslos, der Gastaufnahmevertrag wurde nicht ge­schlossen.

d. Handelt der Besteller für von ihm angemeldete Gäste/ Teilneh­mer, so hat er für die durch den geschlossenen Gastaufnahme­vertrag begründeten Verbindlichkeiten einzustehen.

e. Weicht die Reservierungsbestätigung vom Inhalt der Anmel­dung ab, so wird der Inhalt der Reservierungsbestätigung Ver­tragsinhalt, sofern der Gast nicht innerhalb von 7 Tagen wider­sprochen hat, spätestens mit der Annahme der Leistungen.

f. Die Überlassung von Räumen, sonstigen Flächen und Mobiliar erfolgt entgeltlich. Die Überlassung derselben an Dritte ist nur mit Zustimmung durch das Hotel zulässig.

2. An- und Abreise

a. Die Anreise bei reservierten Zimmern muss bis spätestens 18.00 Uhr erfolgen, wenn eine spätere Anreise nicht vorab avisiert wurde. Geschieht dies nicht, kann das Bodensee-Hotel Kreuz anderweitig über die Zimmer verfügen. Ausgenommen hiervon sind: Reservierungen, die voraus­bezahlt oder für die ein Voucher erstellt oder eine Kredit­kartennummer eines vom Bodensee-Hotel-Kreuz akzeptierten Kreditkartenunternehmens angegeben wurde.

b. Vorbehaltlich gesonderter Vereinbarungen ist der Zimmer­bezug (Check-in-time) ab 15.00 Uhr des Anreisetages möglich und die Zimmerrückgabe (Check-out-time) muss bis 11.00 Uhr des Abreisetages erfolgen.

c. Kann das Zimmer bis 11.00 Uhr des im Vertrag festgelegten Abreisetages nicht geräumt und der Zimmerschlüssel zurück­gegeben werden, muss dies dem Empfang bis spätestens 10.00 Uhr desselben Tages mitgeteilt und die Zustimmung des Bodensee-Hotels Kreuz für eine verlängerte Nutzung des Zimmers eingeholt werden. Ohne ausdrückliche Zustimmung ist eine Nutzungsverlängerung nicht möglich. In diesem Zusammenhang wird auf die nachfolgenden Punkte 2d und 2e hingewiesen.

d. Bei einer Abreise bzw. Zimmerübergabe zwischen 12:00 h und 18.00 Uhr ist ein zusätzlicher halber Übernachtungspreis zur Zahlung fällig.

e. Bei einer Abreise bzw. Zimmerübergabe nach 18.00 Uhr ist ein zusätzlicher voller Übernachtungspreis zur Zahlung fällig.

3. Leistungen

a. Der vertragliche Leistungsumfang des Hotels ergibt sich aus den Prospektangaben oder den getroffenen Vereinbarungen.

b. Halbpension beinhaltet grundsätzlich Frühstück und Abend­essen.

c. Nimmt der Gast, gleich aus welchen Gründen, eine der im Vertrag eingeschlossenen Mahlzeiten nicht in Anspruch, so entsteht dadurch für ihn kein Anspruch auf Rückvergütung oder Minderung des vereinbarten Preises.

d. Die angegebenen Preise enthalten das Bedienungsgeld und die derzeit geltende Mehrwertsteuer. Erhöhungen des Mehr­wertsteuersatzes haben unbeachtet des Zeitpunktes des Ver­tragsabschlusses eine entsprechende Änderung des Übernach­tungspreises zur Folge.

e. Wurden Leistungen für Veranstaltungen vereinbart und gehen diese Veranstaltungen über die vereinbarte Zeit hinaus, wird ein Dienstleistungszuschlag pro hierfür eingesetztem Mit­arbeiter erhoben, der auf der Basis Stundenlohn + Neben­kosten + ggf. Nachtarbeitszuschlag berechnet wird.

f. Die Heizperiode ist vom 15.Sept. bis 15.Mai. Wenn die Außentemperatur länger als 3 Tage am Stück unter 16°C sinkt, wird die Heizung wieder aktiviert.

g. Die Kurtaxe ist nicht Bestandteil des Hotel- und Arrangement­preises.

4. Zahlung

a. Vorbehaltlich gesonderter Absprachen ist das Entgelt für Reservierungen bei Anreise fällig, spätestens jedoch mit der Abreise des Gastes.

b. Bei einer Aufenthaltsdauer von mehr als 7 Tagen kann das Bodensee-Hotel Kreuz eine Zwischenabrechnung mit Fällig­keit einer Teilzahlung erstellen.

c. Kommt der Gast mit seinen Zahlungen in Verzug, so kann das Hotel die Vereinbarung mit sofortiger Wirkung aufheben. Die Geltendmachung weiterer Schäden, insbesondere der Ausfall anderweitiger Vermietung, bleibt dem Bodensee-Hotel Kreuz vorbehalten.

d. Bricht der Gast seinen Aufenthalt vorzeitig ab, so bleibt er gleichwohl zur Zahlung der restlichen Vergütung verpflichtet, es sei denn, er weist nach, dass dem Bodensee-Hotel Kreuz durch angemessene Weitervermietung kein Schaden entstan­den ist.

e. Erfüllungsort für die Zahlungsverpflichtungen des Gastes ist der Sitz des Bodensee-Hotel Kreuz. Dies gilt auch, wenn dem Gast die Zahlung kreditiert wurde.

f. Für Gäste ohne Wohnsitz in Deutschland ist eine Hinterlegung einer gültigen Kreditkarteninfo, bzw. eine Bezahlung per Überweisung vor Anreise notwendig.

g. Das Gültigkeitsdatum der Kreditkarte darf nicht vor dem Anreisedatum ablaufen, ansonsten wird bei der Buchung die Kreditkarte sofort belastet.

h. Ab einem Rechnungsbetrag von 500,- € werden bei Bezahlung mit einer Kreditkarte 3 % Kreditkartengebühr zusätzlich berechnet.

i. Bei Gruppen(ab 21 Personen) erfolgt die Restzahlung bei Abreise in bar oder per EC-Karte (keine Kreditkarten).

5. Stornierungen

a. Stornierungen einzelner Hotelzimmer während der Zeiten, die nicht unter Punkt b fallen: 1. Die Stornierung ist bis incl. dem 7. Tag vor Anreise kostenlos möglich. 2. Bei Zimmer-Stornierungen nach dem 7. Tag vor Anreise bis 3 Tage vor der Anreise werden 50 % des Preises des gebuchten Zeitraums fällig. 3. Bei Zimmer-Stornierungen nach dem 2. Tag vor der An­reise oder im Falle des Ausbleiben des Gastes werden 80 % des Preises des gebuchten Zeitraums fällig.

b. Stornierungenin Zeiten einer Messe oder sonstigen Großveranstaltungen in der Region: Eine Stornierung ist lediglich bis zum 30. Tag vor Anreise kostenlos, andernfalls berechnet das Bodensee-Hotel Kreuz 80 % des Zimmerpreises für den gebuchten Zeitraum.

c. Stornierungen bei Gruppen: Eine Stornierung ist bis zu 30 Tagen vor Anreise kostenlos möglich, danach sind Stornierungen von mehr als 2 Zimmern kostenpflichtig mit 80 % des Arrangementpreises. Wir empfehlen dem Gast den Abschluss einer Hotel-Stornoversiche­rung.

d.Stornierungen haben grundsätzlich schriftlich, per Brief, Fax oder Mail zu erfolgen.

6. Haftung

a. Der Gast oder der Vertragspartner haftet gegenüber dem Bodensee-Hotel Kreuz für die von ihm oder ihren Gästen ver­ursachten Schäden.

b. Wenn dem Gast ein Stellplatz auf einem Hotelparkplatz, auch gegen Entgelt zur Verfügung gestellt wird, so kommt damit kein Verwahrungsvertrag mit besonderen Pflichten des Hotels zu Stande. Das Hotel überwacht die zur Verfügung gestellten Parkplätze nicht und es besteht auch keine Überwachungspflicht des Hotels. Bei Abhandekommen oder Beschädigung auf dem Hotelgrundstück abgestellter oder rangierter Kraftfahrtzeuge und deren Inhalte haftet das Hotel nicht, außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

c. Bei unentgeltlicher Beförderung des Gastes durch das Boden­see-Hotel Kreuz ist die Haftung nach Maßgabe der Kfz-Versi­cherung für Personen- und Sachschäden begrenzt.

d. Die Benutzung der Gemeinschaftseinrichtungen (Fitnessraum), des Gartens, sowie der Leihfahrräder erfolgt auf eigene Gefahr.

e. Im Falle von Veranstaltungen obliegt es dem Vertragspartner, die hierfür mitgebrachten Gegenstände gegen Diebstahl oder Beschädigungen oder Zerstörung zu versichern. Eine Haftung vom Bodensee-Hotel Kreuz wird ausgeschlossen.

f. Das Bodensee-Hotel Kreuz haftet gegenüber dem Gast oder dem Vertragspartner nach den Bestimmungen des BGB (bis zum Hundertfachen des Zimmerpreises, max. bis 3.500,00 €), für Geld und Wertsachen gemäß § 702 BGB jedoch nur bis 800,00 €, es sei denn, das Hotel oder dessen Personal trifft ein Verschulden oder die Wertgegenstände bzw. das Geld wurden dem Hotel gegen Erteilung einer Quittung zur Aufbewahrung gegeben.

g. Das Bodensee-Hotel Kreuz haftet gegenüber dem Gast oder dem Vertragspartner nicht, wenn die Leistungserbringung im Falle eines Streiks oder infolge höherer Gewalt unmöglich wird. Das Bodensee-Hotel Kreuz bemüht sich in diesen Fällen um eine anderweitige Beschaffung gleichwertiger Leistungen.

h. Eine Prospekthaftung oder Internethaftung ist ausgeschlossen. Gültig sind die jeweils aktuellen Preislisten.

7. Außerordentliche Kündigung

a. Benutzt der Gast die ihm überlassenen Räume zu einem ande­ren als dem vereinbarten Zweck, so steht dem Bodensee-Hotel Kreuz ein außerordentliches Kündigungsrecht zu.

b. Hat das Bodensee-Hotel Kreuz begründeten Anlass zu der An­nahme, dass eine Veranstaltung den reibungslosen Geschäfts­betrieb, die Sicherheit oder den Ruf des Hauses bzw. der Gäste gefährdet, so kann das Bodensee-Hotel Kreuz das Vertrags­verhältnis kündigen.

c. Falls ein Veranstalter ohne Zustimmung der Inhaber des Bodensee-Hotels Kreuz öffentliche Werbemaßnahmen (Zei­tungen, Internet) in Auftrag gegeben hat, die der Einladung zu Vorstellungsgesprächen bzw. zu Verkaufsveranstaltungen im Hotel dienen, kann das Vertragsverhältnis mit sofortiger Wir­kung vom Bodensee-Hotel Kreuz gekündigt werden. In diesen Fällen steht dem Bodensee-Hotel Kreuz in jedem Fall der An­spruch auf die vereinbarte Vergütung zu.

d. Kommt der Gast mit seinen Zahlungen in Verzug, so kann das Hotel die Vereinbarung mit sofortiger Wirkung aufheben.

e. Kann die Leistung aufgrund höherer Gewalt oder innerer Un­ruhen vom Bodensee-Hotel Kreuz nicht erbracht werden, so kann das Hotel das Vertragsverhältnis kündigen.

8. Zusatzbestimmungen

a. Tiere sind im Hotelbereich nicht erlaubt. Der Aufenthalt der Tiere in öffentlichen Räumen bedarf der Zustimmung.

b. Weckaufträge, Auskünfte, Post und Warensendungen erfolgen unverbindlich. Ansprüche, gleich welcher Art hieraus, kann der Gast nicht herleiten.

c. Fundsachen (liegengebliebene Sachen) werden auf Anfrage gegen Kostenerstattung nachgesandt. Die Aufbewahrungsfrist beträgt 6 Monate.

d. Bei Veranstaltungen ist das Mitbringen von Speisen und Getränken grundsätzlich ausgeschlossen. Die Dekoration der Veranstaltungsräume durch andere Personen als das Hotel­personal bedarf einer besonderen Vereinbarung, sofern es sich nicht lediglich um Tischschmuck handelt.

e. Werden Zimmer oder sonstige Leistungen auf Optionsbasis reserviert, sind die Optionsdaten für beide Parteien bindend. Nach Ablauf der vereinbarten Opitonsfrist kann das Hotel ohne Rücksprache über die optionsgebuchten Zimmer und Lei­stungen frei verfügen.

f. Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten.

g. Mündliche Abreden werden erst wirksam, wenn sie vom Bodensee-Hotel Kreuz schriftlich bestätigt worden sind.

h. Für etwaige Streitigkeiten aus diesem Vertrag und seiner Erfüllung, soweit gesetzlich zulässig, gilt der Sitz des Boden­see-Hotel Kreuz als vereinbart.

i. Sollte der Zimmerschlüssel nach Abreise nicht abgegeben werden, so wird Schadenersatz in Höhe von 50,00 € berechnet.

j. Bei Benutzung des Schildes "Bitte nicht stören" wird das Zimmer nicht gereinigt. Ansonsten bitte bis 12 Uhr spätestens den Reinigungswunsch bei der Rezeption anmelden.

k. Sollte eine der obigen Bestimmungen unwirksam sein, so berührt das die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht. Anstelle der ungültigen Bestimmung tritt eine ihr möglichst nahekommende gültige gesetzliche Regelung.